Rezepte des Monats: Apfelstreuselkuchen

(ergibt 20 Stück)

Backen: Apfelstreuselkuchen (Vegetarier geeignet) - Foto: Wirths PR
Backen: Apfelstreuselkuchen (Vegetarier geeignet) – Foto: Wirths PR

Die Zutaten:

  • 100 g Rosinen
  • 4 cl Rum
  • 1,5 kg Äpfel
  • 1 TL Zimt
  • 450 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Fläschchen Rum-Aroma
  • 350 g Butter
  • 700 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver

So wird es gemacht:

  1. Rosinen in eine Schüssel geben und mit Rum beträufeln.
  2. Äpfel schälen, halbieren, das Kerngehäuse und die Stielansätze entfernen.
  3. Äpfel in Stücke schneiden, mit Zimt bestäuben und mit den Rosinen mischen.
  4. Zucker, Vanillezucker, Salz, Rum-Aroma und Butter mischen, das mit Backpulver vermischte Mehl unterkneten und zu Streuseln verarbeiten.
  5. Zwei Drittel des Streuselteiges auf ein Backblech verteilen, dabei die Ränder etwas hoch drücken.
  6. Die Äpfel und die Rosinen auf der Streuselmasse verteilen und die restlichen Streusel darüber streuen.
  7. Bei 190 °C ca. 45 Minuten backen.

Pro Stück: 395 kcal (1654 kJ), 4,0 g Eiweiß, 15,2 g Fett, 58,5 g Kohlenhydrate

Backen: Apfelstreuselkuchen (Vegetarier geeignet)http://www.rezepte.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2014/07/apfstreu10012014.jpghttp://www.rezepte.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2014/07/apfstreu10012014-180x180.jpgTeam RezepteBackenBlechkuchenJanuarRezepte des MonatsRezepte VegetarischRezeptewelt-AktuellZusatzkategorie28.07.2014,Aktuelle Küchen,Apfelstreuselkuchen,Backen,Backrezepte,Backrezepte finden,Die Rezeptewelt,Recipe,Rezepte des Monats,Vegetarisch,WintergebäckRezepte des Monats: Apfelstreuselkuchen (ergibt 20 Stück)Die Zutaten:100 g Rosinen 4 cl Rum 1,5 kg Äpfel 1 TL Zimt 450 g Zucker 2 Päckchen Vanillezucker 1 Prise Salz 1/2 Fläschchen Rum-Aroma 350 g Butter 700 g Mehl 1 Päckchen BackpulverSo wird es gemacht:Rosinen in eine Schüssel geben und mit Rum beträufeln. Äpfel schälen, halbieren, das Kerngehäuse und die Stielansätze entfernen. Äpfel in...Lecker kochen und backen geht mit uns ganz einfach ...