Waren- und Lebensmittelkunde: zum Thema Spargel

Rezeptewelt - Warenkunde -Die Rezeptewelt – Waren- und Lebensmittelkunde: Spargel gilt zwar als leicht, aber Saucen und Lachs haben es in sich. Bei reichlichem Essen, insbesondere fetthaltigem, ist Artischockensaft ideal.

Er wird aus frischen Artischockenblät-tern- und knospen gewonnen und hat einen herb-aromatischen Geschmack. Dem Saft werden wahre Wunderdinge zugesprochen. Verantwortlich dafür sind die im Saft enthaltenen Bitter-stoffe und Cynarin, ein Verwandter der Kaffeesäure.

Diese Substanzen fördern den Gallen-fluss, helfen somit bei Gallensteinen und unterstützen außerdem die Entgiftungstätigkeit der Leber. Der reichliche Gallenfluss fördert außerdem unseren Fettstoffwechsel. Auch bei Übel-keit, Völlegefühl und Blähungen hat sich Artischockensaft als hilfreich erwiesen.

Da er etwas bitter schmeckt, am besten mit Wasser oder Gemüsesäften mixen. Artischockensaft gibt es in Apotheken und Reformhäusern. Er sollte kurz vor der Mahlzeit getrunken werden.

***
Text: Wirths PR

Waren- und Lebensmittelkunde: Damit das Spargelmenü nicht auf den Magen schlägthttp://www.rezepte.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2015/04/Rezeptewelt-Warenkunde-.jpghttp://www.rezepte.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2015/04/Rezeptewelt-Warenkunde--180x180.jpgTeam RezepteRezeptewelt-AktuellWarenkunde19.07.2014,Damit das Spargelmenü,Die Rezeptewelt,Gesundheit,News,nicht auf den Magen schlägt,Rund um das Kochen,Spargel,Waren- und Lebensmittelkunde,www.perfekte-rezepte.comWaren- und Lebensmittelkunde: zum Thema Spargel Die Rezeptewelt - Waren- und Lebensmittelkunde: Spargel gilt zwar als leicht, aber Saucen und Lachs haben es in sich. Bei reichlichem Essen, insbesondere fetthaltigem, ist Artischockensaft ideal.Er wird aus frischen Artischockenblät-tern- und knospen gewonnen und hat einen herb-aromatischen Geschmack. Dem Saft werden wahre Wunderdinge...Lecker kochen und backen geht mit uns ganz einfach ...